Entwicklung der Gemeinde

Ein aktives Gemeindeleben stärkt den Zusammenhalt der Einwohnerinnen und Einwohner. «Me kennt sich!» Das erleben wir bei Anlässen wie dem Dreikönigsapéro, am 1. August oder an einer der vielen Aktionen unserer Vereine. Sie machen das Leben in der Gemeinde attraktiv. Ich finde, dass die Gemeindeverwaltung solche Aktivitäten auch finanziell unterstützen muss.
Den Unternehmen, verschiedensten Dienstleistern, Ärzten, der Gastronomie und anderen Branchen möchte ich vermehrt Anreize bieten, damit sie langfristig und gern in Bottighofen bleiben.

Um den Charakter der Gemeinde zu erhalten, sind die bestehenden Landressourcen absolut wichtig und erhaltenswert. Der Gemeinderat kann das Landkreditkonto, über welches die Gemeindeversammlung vom 27. Mai 2015 abgestimmt hatte, nutzen, um selbst Land zu erwerben. Dadurch beeinflusst der Gemeinderat die zukünftige dörfliche Entwicklung Bottighofens im Sinne der Einwohnerinnen und Einwohner.

Eine Antwort zu «Entwicklung der Gemeinde»

  1. Peter Munz sagt:

    Als Bürger und Unternehmer von Bottighofen bekenne ich mich klar zum Milizsystem. Ich möchte eine starke und professionelle Verwaltung und eine Gemeindebehörde, welche frei und unabhängig ist. Somit befürworte ich ein Teilzeitpensum des Gemeindepräsidenten von maximal 50%. Michael Thurau erfüllt meiner Meinung nach das Anforderungsprofil am besten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.